Hier finden Sie Beiträge und Texte von Schülerinnen und Schülern der Franz-Mersi-Schule zu unterschiedlichen Themen und Inhalten.
Besonders aktiv arbeiten Schüler aus dem neuen WPK „Schulleben Mitgestalten“, der im Schuljahr 2019/20 ins Leben gerufen wurde, an der Website und gestalten Texte und Berichte zum aktuellen Schulleben oder nach ihren privaten Interessen und Vorlieben.
Wir freuen uns auf vielfältiges Feedback in Form von Leserbriefen an die Autorinnen und Autoren – DANKe.

Drehbuch DER TOTE BRUDER

Jayden aus dem Homeoffice von Jayden, Kl. 5 Das ist ein Drehbuch, das ich mit meinem Freund verfilmen möchte.   Schwarzbild-weiße Schrift „SONTENDO PRÄSENTIERT: DER TOTE BRUDER" KEVIN: Jayden W…

Weiterlesen Drehbuch DER TOTE BRUDER

Meine Sehbehinderung

von Jonas, Kl. 7, Sj. 19/20 Ich komme mit meiner Sehbehinderung nicht klar, weil ich nicht alles gut sehen kann und das ist eine Belastung für mein ganzes Leben. Seit…

Weiterlesen Meine Sehbehinderung

Die Kunst, ein guter Schüler zu sein

geschrieben von Victor & Niklas, KL 10 Schon am Schulbeginn fängt’s an – Ein guter Schüler sollte möglichst viel zu spät kommen. Wichtig dabei ist es, den passenden Zeitpunkt einzukalkulieren,…

Weiterlesen Die Kunst, ein guter Schüler zu sein

JoJo’s bizarres Schul-Abendteuer

Chapter 1 – Weeble Wobble
Der 14-Jährige Johannes Joestar (englischer Abstammung, in Deutschland geboren und aufgewachsen) ist vor kurzem auf eine neue Schule gekommen. Natürlich bringt das seine Vor- und Nachteile mit sich. Dieses ganze Neu-Einfinden kann einen schon
etwas in den Wahnsinn treiben. Es ist seine dritte Woche hier an der neuen Schule. Er sitzt gerade im Geschichtsunterricht. Der Lehrer erzählt anlässlich des anstehenden 50-jährigen Schuljubiläums etwas über die Schulgeschichte: „…und weil diese Schule auf den vergrabenen Überresten des Holy Corpses erbaut wurde, kann es sein, das ihr im Laufe eurer Schulzeit euch einen Stand angeeignet habt“. Die Klasse ist eher zweigespalten. Die einen gucken vollkommen irritiert und die anderen scheinen sich darüber im Klaren zu sein. „Herr Schmitze“, meldet sich ein Schüler aus der hinteren Reihe: „Was ist denn bitteschön ein „Stand“?“ Herr Schmitze fängt an zu erklären: „Ein Stand ist die Visualisierung von Lebensenergie und Kampfgeist. Außerdem wird es Englisch ausgesprochen…“ Johannes kann es einfach nicht mehr aushalten und funkt dazwischen: „LEUTE! Glaubt ihm einfach nicht! Er ist voll der Weeb. Er ist nur darauf gekommen, weil er zu viele JoJo-Manga gelesen hat. Wenn diese Schule auf irgendeinem heiligem Körper erbaut wurde, heißt das noch lange nicht, dass das, was da erzählt wird, echt ist. Stands –  sind –  nicht – real!“ Er deutet mit seiner Hand in Richtung eines aufgestellten Jenga-Turms auf dem Lehrerpult: „Seht ihr, nix passiert!“. Aber noch bevor er das letzte Wort aussprechen kann, fängt der Turm an zu wackeln und fällt schließlich in sich zusammen. Die ganze Klasse guckt erstaunt. Johannes steht einfach da mit einem selbstsicheren Blick. Einer stammelt: „Was war das? D- D-D- De- Der Turm stand da bombensicher! Wie hast du das gemacht?“ „Bin ich ein Zauberer oder was? Ach kommt, Leute! Das war doch reiner Zufall“, versucht Jonas das Publikum zu überzeugen. Mit der Hand gleitet er rüber zu zwei anderen, die gerade Münzen-werfen machen. Die Münze bleibt auf einmal auf dem Rand stehen. Eine andere Schülerin meldet sich zu Wort: „Boah, krass! Du hast einen Stand, der das Gleichgewicht eines Objektes kontrollieren kann!“ Jetzt erst scheint er es zu kapieren: „Tatsache! Aber wie heißt er?“ Herr Schmitze versucht, ihn zu ermutigen: „Was ist das erste an was du denkst, wenn du das Wort „Gleichgewicht“ hörst?“ Johannes fackelt nicht lange: „Weeble Wobble!“

(mehr …)

Weiterlesen JoJo’s bizarres Schul-Abendteuer

Vorweihnachtszeit

Von Yulia, Klasse 8

Ich freue mich auf Weinachten.
An dem 6. Dezember kommt der Nikolaus und danach ist Weinachten und dann Silvester.
Dann sind immer sehr viele Menschen zum Einkaufen in der Stadt.
Ich schmücke dann immer mein Zimmer mit einem Lichtstern und an Heiligabend gehen wir immer in die Kirche. Da gibt es immer ein Schauspiel von Kindern aus der Geschichte aus der Bibel von der Geburt Jesu. Und da wird auch erklärt, wieso wir eigentlich Weinachten feiern. Das ist die Geburt von Jesus.
Und am letzten Schultag vor den Ferien machen wir mit der Klasse immer etwas Schönes.
Dass gefällt mir sehr. (mehr …)

Weiterlesen Vorweihnachtszeit

Schulalltag in Corona-Zeiten

Von Daniel, Klasse 8

 

Corona hat Folgen für uns alle. Auch Schulen sind vom Virus betroffen. Im Unterricht müssen alle Schüler/innen ab dem 2.11.20 eine Maske tragen, wenn die Inzidenz-Zahlen dies vorschreiben. Das gefällt den meisten Schülern/innen nicht, jedoch muss das leider sein. Denn im Endeffekt wollen wir uns ja alle damit schützen.

Hier berichte ich, wie ein „normaler“ Tag in Corona-Zeiten auf der Franz-Mersi-Schule aussieht. (mehr …)

Weiterlesen Schulalltag in Corona-Zeiten

Auf die Adventszeit vorbereiten

Simon, Klasse 8 Auf die Adventszeit vorbereiten heißt, dass man sich vorbereiten muss für Heiligabend, den 24.12. Am 25. und 26. Dezember feiert man mit seiner Familie. Aber in dieser…

Weiterlesen Auf die Adventszeit vorbereiten

Herzlichen Glückwunsch, lieber Franz Mersi, zum 90igsten Geburtstag

von der Redaktion zum 90igsten Geburtstag von Prof. Dr. Franz Mersi in Heidelberg Lieber Herr Franz Mersi, lieber Namensgeber unserer kleinen Förderschule mitten im schönen Hannover, wir gratulieren Ihnen ganz,…

Weiterlesen Herzlichen Glückwunsch, lieber Franz Mersi, zum 90igsten Geburtstag