Besonderheiten

Im Förderzentrum  Sehen sind die Räumlichkeiten speziell ausgestattet.

Durch höhen- und neigungsverstellbare Spezialtische in allen Klassenräumen lassen sich Haltungsschäden vermeiden. Die ergonomische Sitzhaltung lässt sich dem Sehvermögen entsprechend indivuell optimal anpassen.

Es sind Hilfsmittel vorhanden wie Lupen, Bildschirmlesegeräte oder Computersysteme, die im Unterricht gezielt und effektiv für die Bedarfe sehbehinderter Schülerinnen und Schüler eingesetzt werden. So können die Ziele der allgemeinbildenden Schulen bestmöglich barrierefrei optimal vermittelt werden.

Hier einige Besonderheiten der Förderschule Sehen:

  • Versorgung mit individuell notwendigen Hilfsmitteln
  • Versorgung mit geeigneten Arbeitsunterlagen (Großdruck, Vergrößerungssoftware, vergrößerte Texte, Adaptionen bildlicher Darstellungen)
  • Ausstattung der Räume mit geeignetem Mobiliar (stufenlos höhen- und neigungsverstellbare Spezialtische)
  • PCs mit großen Bildschirmen
  • Spracheingabe- und ausgabesysteme
  • geeignete Beleuchtung
  • Schulung der Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten
  • psychomotorische Fördermaßnahmen
  • Voltigieren
  • Schwimmen
  • Blindenschrift Grundkurs
  • sehbehindertenspezifisches EDV-Training